Umbau, Sanierung und Erweiterungsneubau Schule Wilsdruff

Bauherr: Stadt Wilsdruff

Zeitraum: 2001 - 2002

Leistungen: Generalplanung

Um die Mittelschule in Wilsdruff dem gestiegenen Bedarf anzupassen, wurde neben der Sanierung des denkmalgeschützten Schulgebäudes von 1910, hofseitig ein zweigeschossiger Neubau mit vier Klassenzimmern und eigenen Sanitär- und Vorbereitungsräumen errichtet. Der großzügig verglaste neue Unterrichtspavillon ist über einen zweigeschossigen Verbindungsbau mit der zentralen Treppenanlage des Schulhauptgebäudes verbunden. Die beiden Klassenräume im Erdgeschoss lassen sich durch eine mobile Trennwand zu einer Aula koppeln.

Der neue Pavillon mit Verbinder verfügt über eine Bruttogeschossfläche von ca. 500 m².

Investition: 1,0 Mio. EUR