Sanierung von 2 landeseigenen Verwaltungsgebäuden in Chemnitz

Bauherr: Staatshochbauamt Chemnitz

Zeitraum: 1993 - 2001

Leistungen: Generalplanung

Der Gebäudekomplex besteht aus 2 acht-geschossigen Plattenbauten aus den 70er Jahren und gehört zum denkmalgeschützten Ensemble rund um das Karl-Marx-Monument im Herzen der Stadt.

Es erfolgte getrennt in Jahresscheiben ein komplett neuer Innenausbau der Arbeitsräume, der Flure und Treppenhäuser, die Erneuerung der Fenster und Balkone, die Erneuerung der sanitären Anlagen und die Sanierung des Kellergeschosses. Abgeschlossen wurde die Sanierung 2004 mit dem Unterflurbereich der Bauteile 1 und 2.

Parameter:

Bruttogrundfläche (nur Haus 12): 20.185 m²

Bruttorauminhalt (nur Haus 12): 74.647 m³

Baukosten: 24 Mio. EUR