Grundsteinlegung für Werkserweiterung bei Porsche Leipzig

Chemnitz, 12. März 2019
Der erfolgreiche Porsche „Macan“ wird zukünftig als eine neue Generation produziert. Es soll ein Fahrzeug mit Elektroantrieb sein. Für die Fertigung des Fahrzeugs investiert die Porsche AG am Standort Leipzig etwa 600 Millionen Euro in die Produktionsstätte. Gemeinsam mit einer Vielzahl von Gästen aus Politik und Wirtschaft legten Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, Albrecht Reimold, Vorstand für Produktion und Logistik der Porsche AG, sowie Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, den Grundstein für einen neuen Karosseriebau mit einer Gesamtfläche von 75.500 Quadratmetern.

AIC begleitet dieses Bauvorhaben als Generalplaner verschiedener Teilprojekte, die für die Werkserweiterung in Leipzig notwendig sind.

Tag der offenen Tür an der Staatlichen Studienakademie in Glauchau

Chemnitz, 16. Februar 2019

Als langjähriger Praxispartner beteiligt sich AIC auch 2019 wieder am Tag der Offenen Tür an der Berufsakademie in Glauchau. AIC wird sich mit einem eigenen Stand vor Ort interessierten Schülern und Jugendlichen präsentieren und den angebotenen Link zur Theorie- und Grundlagenausbildung an der Studienakademie vorstellen. Für das Unternehmen ist die Beteiligung an diesem dualen Ausbildungsweg eine Möglichkeit, Nachwuchskräfte zu fördern und zukünftige Mitarbeiter zu finden.

Im Januar diesen Jahres haben bereits Studenten des 1. Semesters ihre praktische Arbeit im Unternehmen aufgenommen. Ihnen wird über konkrete Projekte und die schnelle Einbindung in das Mitarbeiter-Team, zusätzliches praktisches Wissen vermittelt und die Möglichkeit gegeben, die an der BA Glauchau erworbenen Grundlagen zu vertiefen und zu festigen.

Die Staatliche Studienakademie in Glauchau ist am 09. März von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr für Interessierte geöffnet. Die AIC GmbH trifft man im 2. Obergeschoss des Laborgebäudes.

Bauliche Neustrukturierung des Porsche Werkzeugbaus auf gutem Weg

Chemnitz, 26. Oktober 2018

Trotz eines teilweise problematischen Baugrundes, zusätzlichen Erschließungs- und Gründungsmaßnahmen liegt das für den Porsche Werkzeugbau wichtige Bauvorhaben im Zeitplan. So musste zum Beispiel eine massive Betonstützmauer zum Ufer des Schwarzwassers hin zur Geländesicherung errichtet werden, um eine spätere Umfahrung der Hallen zu ermöglichen.
Die zwei neuen Produktionshallen werden unmittelbar an die bestehenden Hallen errichtet; jeweils 100 Meter lang, 35 Meter breit und 15 Meter hoch. Für die bereits bestellten Bearbeitungsmaschinen werden zurzeit schon die Fundamente vorbereitet.

AIC unterstützt die Porsche Werkzeugbau GmbH in diesem Erweiterungsvorhaben als Generalplaner.

Schüler übernehmen Ihren Schulanbau

Chemnitz, 21. September 2018

Nach rund 18 monatiger Bauzeit konnte der zweigeschossige Erweiterungsbau der Albert-Schweitzer Ganztagesschule von den Schülern eingeweiht werden. Im neuen L-förmigen und durch großzügige Glasfronten geprägten Gebäudeanbau finden neben 8 neuen Unterrichtsräumen auch eine Küche und ein Speisesaal Platz. Ein Aufzug ermöglicht den barrierefreien Zugang.

AIC mit der Niederlassung in Dresden unterstützte dieses Erweiterungsvorhaben als Generalplaner.

AIC – Läufer vor Rekordkulisse

Chemnitz, 05. September 2018

In der Geschichte des Chemnitzer Firmenlaufes haben sich noch nie so viele Läufer zusammengefunden wie dieses Jahr. Rund 9000 Frauen und Männern aus rund 700 Unternehmen haben sich auf den 4,8 km langen Rundlauf in der Chemnitzer City begeben. Sportlich dabei war auch ein 8 köpfiges Mixed Team des Chemnitzer AIC Büros. Mit einer Laufzeit unter 21 Minuten, gehörte Matthias Köhler zu den besten 700 Läufern in diesem Jahr. Respekt!

1 2 3 12