Neubau Eissporthalle Berlin-Charlottenburg

Bauherr: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin

Zeitraum: 2010 - 2012

Leistungen: Technische Gebäudeausrüstung

Die Halle auf dem ehemaligen Parkplatz 9 des Olympiastadions enthält zwei wettkampfgerechte Eisflächen von 60 mal 30 Metern. Eine davon ist komplett von der Halle umschlossen und bietet etwa 1000 Zuschauern Platz, die andere ist überdacht, aber an drei Seiten offen. AIC hat die Planungsleistungen für die technische Gebäudeausrüstung erbracht, insbesondere die Planung für die Gewerke Sanitär, Heizung, Lüftung, Kälte, MSR Stark‐ und Schwachstromanlage.

Gesamtkosten: ca. 4,0 Mio. EUR