Neubau einer Solarfabrik am Industriestandort Zwenkau – Leipzig

Bauherr: Solarion AG Leipzig

Zeitraum: 2011 - 2013

Leistungen: Generalplanung Lph. 1-4, 6-8

Die Leipziger Solarion AG errichtet eine Produktionsstätte für hocheffiziente und zugleich kostengünstige Dünnschichtsolarmodule unter Verwendung von Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS). Die Verwendung eines flexiblen Trägermaterials ermöglicht völlig neue Anwendungen im Bereich der solaren Energieerzeugung. Mit der ersten Ausbaustufe hat das Werk eine Jahreskapazität von 20 MW.

Investitionsvolumen: 48 Mio. EUR

Bau: 20,5 Mio. EUR