Neubau einer Fertigung für Solarzellen in Bischofswerda

Bauherr: Arise Technologies

Zeitraum: 2007 - 2008

Leistungen: Generalplanung

Es wird eine Fertigungsstätte für kristalline Solarzellen errichtet. Durch eine spezielle Beschichtungstechnologie wird der Wirkungsgrad der Zelle erhöht. Die Produktionskapazität soll schnell von 35 MW auf 45 MW im Jahr gesteigert werden.

Das Produktionsgebäude in Bischofswerda bei Dresden bietet Platz für 4 Fertigungslinien.

Parameter Produktionsgebäude:

– 2 Geschosse

– Insgesamt 8.900 m²

Gesamtkosten: 25 Mio. EUR

Baukosten: 11 Mio. EUR