Neubau der Hauptverwaltung der E.DIS in Potsdam

Bauherr: E.DIS AG Potsdam

Zeitraum: 2002 - 2003

Leistungen: Generalplanung

Die brandenburgische Landeshauptstadt ist um ein Stück altes Potsdam reicher: Die Hauptverwaltung, ein komplettes Stadtquartier des Energieversorgers E.ON edis‎ Potsdam wurde mit einem Aufwand von 12 Millionen Euro saniert und durch Neubauten ergänzt. 370 Beschäftigte arbeiten nun in diesem Gebäude, einer traditionsreichen Kaserne. Das Entwurfskonzept der Außenanlagen nimmt Bezug zu den bestehenden Baukörpern des Grundstücks und bindet die neu geplanten Gebäude in die Gesamtanlage ein. Die Anordnung der neuen Baukörper lässt eine Platzfläche mit Hofcharakter entstehen.

Baukosten: 12,3 Mio. EUR