Instandsetzung Straßenbahnbrücke in Chemnitz

Bauherr: Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft

Zeitraum: 2009

Leistungen: Bauüberwachung

Ziel der Instandsetzungsmaßnahme war die Ertüchtigung der Straßenbahnbrücke über den Chemnitzfluss und die Gleisanlage der DB AG. Das vorhandene Brückenbauwerk
ist ein Plattenbalken aus Spannbeton über 5 Felder. Die defekten Kappenfugen und eine schadhafte Abdichtung der Überbauoberseite führen zur Durchfeuchtung des Bauwerks und hätten auf längere Sicht den Bauzustand stark verschlechtert.
Die dokumentierten Setzungen, besonders bei Pfeiler B, machten eine Anhebung des Überbaus erforderlich, auf eine Lagerauswechselung konnte verzichtet werden. Die Instandsetzungsmaßnahmen erfolgten in 2 Baulosen (Arbeiten an Gleisanlagen, Böschungs- und Wasserbauarbeiten, Sicherung der Pfeilerfundamente).
Die AIC GmbH Chemnitz wurde mit örtlichen Bauüberwachung beauftragt.

Gesamtinvestition: 1,3 Mio. EUR