Errichtung eines Sportzentrums in Erfurt

Bauherr: Stadt Erfurt

Zeitraum: 2002 - 2003

Leistungen: Generalplanung

Die Architekten- & Ingenieurleistungen beim Ersatzneubau einer Geräteturnhalle umfassten die Planungsphasen 3 bis 8 (Entwurf bis Bauüberwachung).

Die Hallenkonstruktion besteht aus einem Stahlrahmen-tragwerk, Fassaden aus hochdämmenden Alu-Sandwich-Elementen und einem Dach aus Trapezblechen mit einem Folien-Dachdichtungs-System. Highlight der Halle ist u.a. eine 17x6x2 m große Landegrube.

Das Baugenehmigungsverfahren dauerte bis zur Erteilung der Baugenehmigung nur 6 Wochen. Baubeginn war am 25.09.2002. Die Inbetriebnahme der Heizung erfolgte am 20.12.2002 nach nicht einmal 3 Monaten Bauzeit. Die bauseitige Fertigstellung war am 06.03.2003. Danach erfolgte der schrittweise Bezug und Aufnahme des Trainings- bzw. Turnbetriebes. Die reine Bauzeit der Turnhalle betrug damit nur 5 Monate.

Investition: 1 Mio. EUR